Umschuldung Kosten

Jetzt Umschuldung Starten

Eine Umschuldung kann sinnvoll sein, wenn man mehrere Kredite am Laufen hat. Man gewinnt wieder mehr finanziellen Spielraum und kann sich günstige Zinsen sichern. Auch bei nur einem Kredit, für den man hohe Zinsen bezahlen muss, kann man eine Umschuldung vornehmen. Um einen Dispokredit abzulösen, kann man mit der Umschuldung sparen, indem man einen Ratenkredit nutzt. Nicht zu vergessen ist jedoch, dass bei der Umschuldung Kosten entstehen.

Diese Kosten können entstehen

Für die Umschuldung entstehen vor allem Kosten für

  • Vorfälligkeitsentschädigung
  • Bearbeitungsgebühren
  • Zinsen

doch können weitere Kosten hinzukommen, beispielsweise Notargebühren, wenn der bestehende Kredit mit einer Grundschuld gesichert ist. Die Vorfälligkeitsentschädigung wird von den meisten Banken erhoben, da ihnen Zinseinnahmen für die Restschuld entgehen. Diese Vorfälligkeitsentschädigung wird von den Banken oft willkürlich erhoben und kann eine beachtliche Höhe erreichen. Sie wird nur auf die noch vorhandene Restschuld berechnet. Man sollte daher gründlich rechnen, ob sich eine Umschuldung tatsächlich lohnt.

Kosten für die Umschuldung sparen

Will man Kosten für die Umschuldung sparen, sollte man den Kreditvergleich nutzen, um sich günstige Zinsen zu sichern. Nachdem man Angaben über die Kreditsumme und die Laufzeit gemacht hat, kann man den Vergleich starten, um einen Überblick über die Raten und die Zinsen bei den verschiedenen Kreditinstituten zu erhalten.