Privatkredit

Privatkredit – Konsumentenkredit von der Bank oder von Privat

Ein Privatkredit wird ausschließlich an eine Privatperson vergeben. Umgangssprachlich handelt es sich dabei um einen Konsumentenkredit der von einem Kreditinstitut vergeben wird. Privatkredite werden außerdem unter Verwandten vergeben oder anderen Privatpersonen auf Kreditplattformen wie Auxmoney. Darlehensgeber kann jede beliebige Person sein. Bei privaten Kreditbörsen werden mit sogenannten Peer-to-Peer-Krediten private Kreditgeber und Kreditnehmer zusammengebracht. Für Personen die bei der Hausbank oder einer Direktbank keinen Kredit bekommen ist die Online-Kreditbörse eine Alternative. Es handelt sich dabei vor allem um Personen mit einem unregelmäßigen Einkommen oder mit außergewöhnlichen Finanzierungsvorhaben. Auf der Online-Kreditplattform wird das zu finanzierende Projekt oder der Verwendungszweck des Privatkredits genau erläutert und die Darlehensgeber können wählen wem sie Geld leihen. Für einen Privatkredit bestehen die gleichen Vorschriften wie für den von der Bank. Es fallen allerdings ein paart Schutzrechte weg, wie die Kündigungsschutzregeln und die Formvorschriften für einen Verbraucherkreditvertrag.

Privatkredit von Verwandten

Das Risiko von Privatkrediten von Privatpersonen liegt darin, dass diese vor allem unter Verwandten meistens formlos abgeschlossen werden. Im Falle einer Rückforderung führt das zu Beweisproblemen. Aus diesem Grund sollte auch ein Privatkredit unter Verwandten immer schriftlich abgeschlossen werden. Der Bedarf an einem Kredit von Privat ist oftmals gegeben, wenn die Bank den Kreditantrag ablehnt. Wenn die Bank eine Kreditanfrage ablehnt, dann meistens wenn die Bonität zu schlecht und somit das Kreditrisiko zu groß ist. Wenn eine Bank oder ein Kreditvermittler nicht bereit sind das Risiko zu tragen ist das Risiko der Kreditvergabe auch für eine Privatperson kaum abzuschätzen. Natürlich besteht auch bei einem Kredit von Privat die Möglichkeit das Risiko durch Sicherheiten zu minimieren. Hier muss allerdings ein juristisch korrekter Sicherheitenvertrag formuliert und dessen Einhaltung überwacht werden.

Privatkredit von der Bank – auf die Konditionen achten

Wer den Privatkredit bei einer Bank aufnehmen will sollte zuerst einen Vergleich durchführen, denn damit wird der Anbieter mit den besten Konditionen, den Eingaben entsprechend ermittelt. In die Eingabemaske werden lediglich die gewünschte Kreditsumme, Laufzeit und Verwendungszweck eingegeben und innerhalb weniger Sekunden wird das Ergebnis angezeigt. Die Kreditinteressenten können aus einer Vielzahl von günstigen Angeboten ihre Wahl treffen. Ein Link führt direkt auf die Seite des Anbieters. Dort kann man sich noch genauer über die Konditionen und Bedingungen informieren sowie den Kreditantrag online ausfüllen und absenden. Normalerweise dauert es nicht lange bis eine vorläufige Kreditbewilligung zugesandt wird. Es kann aber auch sein, dass der Antrag umgehend abgelehnt wird, wenn die erste Prüfung des Kreditantrags negativ ausfällt. Im Internet bieten viele Banken und Kreditvermittler Privatkredite an. Das trifft vor allem auf Direktbanken zu die ihre Finanzprodukte ausschließlich über das Internet vertreiben. Diese Anbieter unterhalten kein teures Filialnetz und kommen mit viel weniger Personal aus. Die Kosten die dadurch eingespart werden geben die Direktbanken in Form von niedrigen Zinssätzen an ihre Kunden weiter.

Günstiger Privatkredit mit Kreditvergleich

Wer einen Privatkredit V vergleich durchführt sollte bei der Auswahl des Kreditgebers immer auf den effektiven Jahreszins achten, denn darin sind alle Kosten die mit der Aufnahme vom Privatkredit in Verbindung stehen enthalten. Es kann also gut möglich sein, dass der Sollzinssatz bei einem Anbieter niedriger ist obwohl der Nominalzins höher ist als bei einem Kreditgeber mit einem niedrigeren Nominalzins. Außerdem ist wichtig, dass die richtige Laufzeit gewählt wird, denn damit wird auch die Höhe der monatlichen Kreditrate festgelegt. Für geringe Laufzeiten sind die Zinsen niedriger als für lange Laufzeiten. Trotz allem sollte die Laufzeit so gewählt werden, dass die monatliche Rate problemlos bezahlbar ist. Die Laufzeit wird genau wie die Kredithöhe und der Zinssatz im Kreditvertrag festgehalten. Viele Kreditgeber erwähnen im Kreditvertrag auch die Möglichkeit einer Ratenaussetzung falls es einmal zu einem finanziellen Engpass kommt. Ebenso gibt es auch die Möglichkeit von Sonderzahlungen, um die Kreditschuld schneller zu begleichen. Wer dies möchte sollte auf die entsprechende Klausel im Vertrag achten.