Griechenland benötigt neuerlichen Kredit

3. Dezember 2014

522619_web_R_B_by_Manfred Nuding_pixelio.deWeitere finanzielle Unterstützung für Griechenland

Nun ist es amtlich – neue Hochrechnungen haben ergeben, dass Griechenland auch im Jahr 2015 ohne Kredite nicht über die Runden kommen wird. Es wird Griechenland auch 2015 nicht möglich sein, dass es als erstes Euro-Krisenland einfach aus dem Kreditprogramm aussteigen kann. Für 2015 gäbe es bereits erste Vereinbarungen, die sich sowohl strukturiert als auch vertraglich festgelegt seien. Um welche Kreditbeträge es schlussendlich tatsächlich gehen wird, blieb bisher allerdings offen. Ebenso wurde noch nicht verlautbart, ob es sich um eine vorbeugende Kreditlinie handeln wird.

Was bisher geschah

Griechenland hat bisher bereits 2 Kreditpakete genutzt, wobei sich die Kosten insgesamt auf 240 Milliarden Euro beliefen. Allerdings enden die Hilfe des IWF (internationalen Währungsfonds) und damit die finanzielle Unterstützung der EU erst im März 2016. Über den Kurs, der im Jahr 2015 dahingehend gefahren werden solle, wird allerdings erst am 8. Dezember 2014 bei einem einberufenen Treffen entschieden.

Im Gegensatz zu Griechenland schafften es andere Länder wie beispielsweise Spanien, Portugal und Irland aus eigener Kraft wieder auf eigenen Beinen zu stehen und benötigten die finanzielle Unterstützung und Kreditdarlehen der EU nicht. Aus eigenen Engagement schafften es diese drei Länder, dass sie wieder frisches Geld von den Finanzmärkten erhielten. Bei Griechenland gibt es allerdings einen großen Nachteil, und dieser besteht darin, dass die gesamten Euro-Partner bereits gewarnt sind. Die Rendite der Griechen waren im Oktober wieder stark angestiegen, was zu einem neuerlichen Sturz an der Börse führte.

Wie schaut der Plan der Griechen aus?

Griechenland will sich scheinbar nicht nur auf die Kredite der EU verlassen, denn der Regierungschef Samaras gab Mitte Oktober bekannt, dass die Kreditlinie für 2015 lediglich zur Sicherheit gestellt werden sollte. Somit sollten die Gelder nicht einfach fließen, sondern Griechenland nur dann zur Verfügung gestellt werden, wenn es alleine nicht mehr geht. Solch eine gewünschte Kreditlinie könne den Experten nach, allerdings nur gewährt werden, wenn strenge Vorgaben beachtet und eingehalten werden.

@ Manfred Nuding/Pixelio

Aktuelle Kreditangebote vergleichen und günstige Zinsen sichern!

Schlagworte: