15.05.2014 Das BGH-Urteil bezüglich der Bearbeitungsgebühren bei Krediten

17. Mai 2014

Welche Einigungen wurden getroffen?

Banken dürfen in Zukunft den Kunden keine Gebühren mehr für einen abgeschlossenen Kredit auferlegen. Das BGH-Urteil trifft jeden privaten Kredit, wobei es keine Rolle spielt, ob das Darlehen für ein Auto, eine Wohnung oder sonstiges aufgenommen wurde. Damit dieses Urteil in Kraft treten kann, muss die Bearbeitungsgebühr bereits von der Bank festgelegt worden sein, so dass der Kunde selbst keinen Einfluss darauf hatte.

Wie lange zurück kann eingeklagt werden?

Wie lange die Rückerstattungskosten allerdings bei den privaten Krediten zurückreichen werden, konnte derzeit noch nicht entschieden werden. Eines ist aber sicher – wer seinen privaten Kredit innerhalb der letzten drei Jahre aufgenommen hat, kann bereits die Rückerstattungskosten einklagen. Wie weit zurück dies noch möglich sein wird, muss wohl ein neues Urteil des OGH entscheiden. Bei Krediten, welche länger zurückliegen, sollten die Kreditnehmer aber nicht die Flinte ins Korn werfen und abwarten, welche Entscheidungen noch getroffen werden.

Aktuelle Kreditangebote vergleichen und günstige Zinsen sichern!

Schlagworte: