Darlehen

Das Darlehen wird dem Darlehensnehmer von einer Universalbank als Darlehensgeber gewährt. Es ist ein Geldverleihen gegen Zinsen mit einem feststehenden Zeitpunkt für die Rückzahlung. Das ist einer der Unterschiede zu einem Kredit, wenngleich im Alltag beide Begriffe wechselweise verwendet werden. Der Kredit, beispielsweise ein Dispo-Kredit, wird ohne eine zeitliche Befristung eingeräumt. Universalbanken als sogenannte Vollbanken bieten, im Gegensatz zu Spezialbanken, das gesamte Spektrum an Bank- und Finanzdienstleistungen an. Einer dieser Geschäftsbereiche ist das Aktivgeschäft mit der Vergabe von Darlehen und Krediten.

Die Kreditinstitute unterscheiden in etwa ein Dutzend verschiedenartige Darlehen. Die gängigsten unter ihnen sind das Tilgungsdarlehen, das Annuitätendarlehen, das endfällige Darlehen oder das Abrufdarlehen. Grundlage für jedes Darlehen ist der Darlehensvertrag. Darin werden die einzelnen Darlehensbedingungen näher beschrieben und festgelegt. Zu ihnen zählen die Darlehenshöhe, der Darlehenszinssatz, die Darlehenslaufzeit sowie die Darlehensgebühren. Je nach Darlehensart wird die Besonderheit in dem Vertrag herausgestellt. Bei einem Tilgungsdarlehen beispielsweise bleibt der Tilgungsbetrag während der gesamten Darlehenslaufzeit gleichbleibend hoch. Die Zinsen errechnen sich aus dem jeweiligen Restbetrag nach erfolgter Tilgung. Daraus resultiert, dass die Darlehensraten mit zunehmender Darlehenslaufzeit geringer werden. Beim Annuitätendarlehen ist es umgekehrt. Die Ratenzahlung bleibt unverändert. Dadurch steigt während der Darlehenslaufzeit der Tilgungsanteil, während der Zinsbetrag dementsprechend sinkt. Das endfällige Darlehen wird zum Ende der Darlehenslaufzeit in einer Summe fällig. Vielfach wird es als Beamtendarlehen in Kombination mit einer Kapitallebensversicherung zeitgleich abgeschlossen. Der Darlehensnehmer zahlt die Darlehenszinsen und den Versicherungsbeitrag. Die Versicherung wird an den Darlehensgeber abgetreten. Die Darlehenstilgung erfolgt durch die dann fällige Kapitallebensversicherung, und ein verbleibender Restbetrag wird an den Versicherten ausgezahlt.

← zurück zum Lexikon

Aktuelle Kreditangebote vergleichen und günstige Zinsen sichern!