Basisfinanzierung

Es gibt viele Menschen, die nicht dazu in der Lage sind, sich aus ihrem Ersparten eine bestimmte Anschaffung, wie beispielsweise ein neues Auto, zu tätigen. Das wissen auch die Händler und bieten daher spezielle Arten der Finanzierungen an, wie zum Beispiel eine Basisfinanzierung. Sie kommt somit vor allem auf dem Fahrzeugmarkt zum Einsatz. Besonders Privatpersonen schätzen eine solche Basisfinanzierung sehr, da man das Auto so nach und nach abzahlt und es danach im eigenen Besitz ist – für Geschäftsleute und Selbstständige sind dagegen vor allem Leasing-Varianten eine bessere Alternative, da das Auto so steuerlich abgesetzt werden kann.

Den meisten Verbrauchern ist es besonders wichtig, möglichst geringe monatliche Raten bezahlen zu müssen, hier kommen die meisten Händler ihren Kunden bei einer solchen Basisfinanzierung relativ gut entgehen. Zahlreiche Kreditnehmer haben allerdings Probleme damit, die am Ende geforderte Schlussrate zu bezahlen, so dass man hinterher noch eine Anschlussfinanzierung abschließen kann – die Alternative wäre, das Fahrzeug wieder zurückzugeben.

Prinzipiell bietet eine Basisfinanzierung einige klare Vorteile: So kann mit der Zahlung von einer gleichbleibenden Rate eine Regelmäßigkeit erfolgen, die dem Käufer Sicherheit gibt. Nach Ende der Abzahlung erhält dieser dann den Fahrzeugbrief und wird somit Eigentümer des Fahrzeugs. Da eine Basisfinanzierung immer sehr unterschiedlich ist und vom jeweiligen Händler abhängt, ist es umso wichtiger, vorher einen umfassenden Vergleich durchzuführen. Bevor man den Vertrag abschließt, lohnt es sich in jedem Fall, sich verschiedene Angebote genau anzusehen und diese selbst zu kalkulieren. Nur so lässt sich eventuell eine ganze Menge an Geld einsparen, die man woanders unnötig ausgegeben hätte.

← zurück zum Lexikon

Aktuelle Kreditangebote vergleichen und günstige Zinsen sichern!